VORSICHT FALLE – IMMOBILIENBEWERTUNG DURCH ONLINE-TOOLS

Immobilienbewertung mit Hilfe von Online-Werkzeugen. Es klingt so einfach, sie möchten Ihre Immobilie verkaufen und vorher natürlich einen marktadäquaten Wert ermitteln. Man wirft den Computer an und gibt die Themen Immobilienbewertung bei der Suchplattform Google.de ein und erhält zahlreiche vermeintlich kostenfreie Angebote. Darin wird Ihnen versprochen, dass man den Marktwert der Immobilie innerhalb von wenigen Minuten beziehungsweise wenigen Klicks ermitteln kann.

Doch diese Angebote sind oft nur Fallen und diese Portale möchten Sie als Verkäufer einer Immobilie mit diesem vermeintlichen Service locken. Es liegt auf der Hand, dass diese dort zu findenden Werte nicht den tatsächlichen Charakter ihrer individuellen Immobilie widerspiegeln können und sie verlieren unter Umständen sehr viel Geld.

VERKAUFSPREIS EINER IMMOBILIE ERMITTELN

Es klingt tatsächlich verlockend, dass man sich einen teuren Gutachter oder Sachverständigen sparen kann. Mit nur wenigen Klicks und marginalen Angaben zu Ihrer Immobilie erhalten Sie auf diesen Portalen einen angeblichen „Marktwert ihrer Immobilie“.

In zahlreichen Gesprächen mit unseren Kunden, werden wir dann immer häufiger mit diesen vermeintlichen Ergebnissen konfrontiert. Ein klares Fazit dazu: diese Werte weisen nahezu immer erheblich von dem tatsächlichen Marktwert Ihrer ab. Wie kann das sein? Wie kommt es zu diesen Unterschieden? Wer hat denn an dieser Stelle Recht? Wir möchten Ihnen folgend ein paar Beispiele geben, die zeigen sollen wie diese Portale arbeiten und wo die tatsächlichen Unterschiede zu einer fundierten Expertenbewertung liegen.

MENSCHLICHER SACHVERSTAND VS. ALGORITHMUS

Ein Blick in die Funktionsweise dieser Bewertung Werkzeuge zeigt schon, wohin die Fehler liegen. Nehmen wir an dieser Stelle doch das Beispiel von Immobilienportalen. Diese nutzen lediglich aktuelle und abgelaufene Inserate zur Ermittlung von Durchschnittswerten. Diese Werte werden dann mit Ausstattungsmerkmalen und Baujahr zusammengefügt und es ergeben sich Durchschnittswerte. Hinter diesen Ermittlungsmethoden steckt also lediglich ein Computer-Algorithmus und es liegt kein menschlicher Sachverstand bzw. keine spezifische Bewertung Ihrer Immobilie zu Grunde.

Wenn Sie also nun beispielsweise den Marktwert eines Mehrfamilienhauses in Recklinghausen anbieten möchten, so zieht sich dieses Portal bestehende und abgelaufene Ergebnisse zu Mehrfamilienhäusern in Recklinghausen heran. Sollten dazu nicht genügend Daten vorhanden sein, wird das Suchgebiet entsprechend auf andere Gebiete und Gemeinden ausgeweitet. Auf diesen Daten basierend, würde Ihnen dann ein Durchschnittswert angegeben, der jedoch mit der tatsächlichen Mikrolage und den Gegebenheiten in Ihrem Stadtteil wenig zu tun hat.

Ein ähnliches Beispiel kann man sich bei einem Grundstück vorstellen. Wenn wir hier von Durchschnittswerten ausgehen, können spezifische Punkte wie Lage, Schnitt, Ausrichtung, Bebaubarkeit und andere Faktoren, keine Gewichtung erhalten. Allein kleinste Unterschiede dabei bringen am Ende einen signifikant anderen Marktwert ihrer Immobilie hervor.

Auch der Faktor Zeit bzw. die unterschiedlichen Vermarktungszeiten spielen bei diesen Mittelwerts-Betrachtungen eine immense Rolle. Bei dieser Betrachtung der Mittelwerte sind dann beispielsweise Immobilien, welche fünf Monate in der Vermarktung waren im Vergleich zu denen die nur drei Wochen Vermarktungszeit hatten, überrepräsentiert, bekommen also eine höhere Gewichtung. Oftmals sind aber diese Immobilien mit einer langen Vermarktungszeit schlichtweg überteuert und erhalten trotzdem eine höhere Gewichtung. Das verzerrt am Ende den Preis sehr massiv. Ähnliche Verzerrung findet man häufiger in Durchschnittstabellen einer Zeitung.

Wenn Sie also eine Immobilienbewertung mit diesen Werkzeugen durchführen möchten, kann das Endergebnis lediglich per Zufall zutreffend sein. Jeder Experte und Sachverständige wird Ihnen bestätigen, dass es bei all den verschiedenen Kriterien auf jeweils unterschiedliche Gewichtungen ankommt und sich erst mit diesen ein zuverlässiger Wert ergibt.

IMMOBILIENBEWERTUNG DURCH MEYER-IMMOBILIEN

Wir sind uns bewusst, dass die Ermittlung eines konkreten und korrekten Kaufpreises elementar für Verkäufer ist. Daher haben wir diesen speziellen Service entwickelt und wir bieten Ihnen im Rahmen unseres Rundum-Sorglos-Paketes folgendes an: Wir bewerten Ihre Immobilie individuell. Und das Beste daran, dieser Service ist für Sie vollkommen kostenlos. Damit gehen Sie auf Nummer sicher, dass ich ein Experte Ihre individuelle Immobilie persönlich angeschaut hat. Daraufhin werden maßgeschneiderte Berechnungen erstellt, welche durch fundierte Kennzahlen durch beispielsweise Gutachterausschüsse und andere Kennzahlen Quellen ermittelt wurden. Dazu kommt, dass durch marktspezifische Fachwissen Sie einen rundum Blick über den tatsächlichen Wert ihrer Immobilie.

Wir helfen Ihnen gerne. Zögern Sie also nicht uns anzusprechen, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen uns einfach an 02361-14793.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*